Kostenfreier Rückversand für DE  Best-Fit Größenservice  Kauf auf Rechnung

SUP Paddel

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 43 von 43

Du paddelst gerne mehrere Stunden auf einer Tour durch die heimischen Flüsse, oder Du willst so schnell wie möglich vorankommen und Rennen auf Deinem SUP fahren? Vielleicht bist Du noch blutiger Anfänger und möchtest nur ein bisschen aus Spaß auf dem See herumpaddeln - für alle Gelegenheiten und Ansprüche gibt es das richtige SUP Paddel. Und die Auswahl ist schier überwältigend! Um das richtige SUP Paddel für Dich zu finden, erklären wir von kitefly.de Dir hier, worauf es ankommt.

Finde das richtige SUP Paddel

Das ideale Paddel ist wie eine Verlängerung Deines Arms. Leicht und schnell, kraftvoll und kraftsparend zugleich ziehst Du es durch das Wasser und nimmst Fahrt auf. Doch das Paddel muss zu Dir und Deinen Ansprüchen passen. Wichtig sind dabei die passende Länge, das Material und die Blattgröße.

Damit Du Dich nicht total verausgabst und den Spaß verlierst, ist die richtige Länge des SUP Paddels wichtig. Um die Kraft optimal zu verteilen, kannst Du Dir ein verstellbares Paddel zulegen und mit den Einstellungen spielen, bis es Dir passt. Oder du findest die richtige Länge für Dein Paddel, indem Du Deine Körpergröße plus ca. 20 -25 cm rechnest.

Für wen eignet sich welches Material?

Um zu vermeiden, dass Deine Arme bei längeren Touren schwer werden und Dich die Kraft verlässt, sind Material und Gewicht ausschlaggebend. Einfache Paddel für Anfänger und kürzere Touren sind aus relativ schwerem Aluminium. Das macht sie sehr robust, aber eben ungeeignet für lange Fahrten. Außerdem schwimmt Alu nicht auf dem Wasser. Wenn Dir das Paddel mal aus der Hand gleitet und Du keinen Schwimmer befestigt hast, ist es weg.

SUP Paddel aus Fiberglas oder verstärktem Kunststoff sind da schon leichter. Aber sie sind auch biegsamer und bieten eine weniger punktuelle Kraftübertragung. Die beliebtesten SUP Paddel sind aus Carbon. Denn dieses Material ist sehr stabil und leicht.

Zu guter Letzt entscheiden Deine Kondition und Deine Kraft über die Wahl des Paddelblattes. Je größer das Paddelblatt ist, desto mehr Kraft benötigst Du zum Antrieb, aber die Übertragung ist dadurch auch größer. Bei kleineren Blättern musst Du schneller Paddeln, benötigst aber nicht so viel Kraft.

Wenn Du noch Fragen zu unseren SUP Paddeln hast, dann wende Dich an uns! Wir helfen Dir gerne!